Martina Mieritz für Zeuthen
Martina Mieritz für Zeuthen

SPD Bürgermeisterkandidatin für Zeuthen

Beiträge bis April

Landesfinale Handball - Jugend trainiert für Olympia Kl.5/6 Jungen

Freitag, 28. April 2017

Schon seit Jahren ist die "Grundschule am Wald" in Zeuthen Austragungsort dieser Veranstaltung. Unter der Federführung und hervorragenden Organisation durch Herrn Olaf Wetzel, Sportlehrer der Grundschule, fühlen alle Sportler sich hier gut betreut. Das Team: Jugend trainiert für Olympia mit Herrn Frank Sandow kommen gerne in diese Schule!


Als Sportausschussvorsitzende des LDS durfte ich den Siegerpokal an die Zeuthener Mannschaft und die Urkunden überreichen. Herzlichen Glückwunsch allen Mannschaften zu diesen hervorragenden Spielleistungen.
SPORT FREI!!!

 

Bürgerbeteiligung ist mein Thema!
Mittwoch, 26. April 2017

Es sind schon einige Rückmeldungen bei mir angekommen. Ich freue mich auf weitere!
MM - Miteinander für Mehr...

 

Den Artikel können Sie auf der Seite der MAZ lesen.

 

Ansegeln in Zeuthen

Samstag, 22. April 2017

Erstmalig fand es in der Segelgemeinschaft Zeuthen e. V. statt. Durch die erstklassige Vorbereitung und Organisation war es für alle Segelmitglieder in unserem Revier der Dahme eine gelungene Veranstaltung. In der kleinen Runde der Vorsitzenden wurden auch gleich die aktuellen gemeinsamen Themen mit der Bürgermeisterin thematisiert.
Ein Miteinander für unsere Kinder und Jugendlichen wird weiter vorangetrieben.
DANKE, dass es Sie gibt!

 

Spatenstich zum Anbau der Evangelischen Kita in Zeuthen/ Miersdorf

Freitag, 21. April 2017

Vor 4 Jahren waren alle Verhandlungen und Bemühungen der Familie Meyer zum Bau einer Kita ins Stocken geraten. Auf meine Anfragen an alle Beteiligten habe ich unterschiedliche Begründungen gehört. Nachdem ich alle zu einem Einigungsgespräch in Neukölln beim Kirchenkreis an einen Tisch geholt habe, waren alle Unklarheiten beseitigt und es konnte losgehen. Heute sind bereits seit über 2 Jahren ca. 30 Kinder in der Einrichtung und jetzt wird angebaut! Toll!
Miteinander für Mehr....... dafür stehe ich!

 

Osterfeuer in Miersdorf

Freitag, 14. April 2017

Herzlichen Dank an die Feuerwehr in Miersorf/Zeuthen für das schöne Fest.
Es war ein gelungener Abend!
Danke, dass es Euch gibt!

 

Umwelttag in Zeuthen

Samstag, 8. April 2017

Gemeinsam mit den Mitgliedern des Mehrgenerationenhauses e.V. Zeuthen haben wir den Höllengrund wieder von Unrat befreit.


Eine große BITTE der Sammler an alle Hundebesitzer: bitte die Kottüten nicht in unserer Landschaft entsorgen. Tüten verrotten nicht! Danke!


Diesmal auch mit dabei, unser Wegewart für Zeuthen: Ulrich. Ein mit Farbe beschmiertes Naturschutz-Schild will er wieder neu herrichten. Auch hier zeigt sich, dass ein Miteinander für Mehr.....sorgt!
Tolle Aktion!

 

Gemeinsam für die Zukunft

Neuer Unterbezirksvorstand startete mit Klausurtagung in die Arbeit

Mittwoch, 5. April 2017

 

Blossin: Vom 31.03. bis 01.04.2017 traf sich die SPD Dahme-Spreewald zu ihrer jährlichen Klausurtagung im Jugendbildungszentrum Blossin (Gemeinde Heidesee). Im Mittelpunkt des mehrtätigen Treffens standen die weitere Modernisierung der Parteiarbeit, neue Projekte und Konzepte, die anstehenden Wahlkämpfe sowie die inhaltliche Schwerpunktsetzung der SPD für die kommenden Jahre. Der neue Vorsitzende David Driese sagte: „Die SPD Dahme-Spreewald ist inhaltlich und personell gut für die kommenden Herausforderungen und Jahre aufgestellt. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt unserer Arbeit auf der Bundestagswahl und den vielen Bürgermeisterwahlen. Unsere Kandidat_innen können sich der Unterstützung des Unterbezirks gewiss sein.“
 

Auch abseits der kommenden Bundestags- und Bürgermeisterwahlen wird die SPD in Dahme-Spreewald wieder viele Projekte umsetzen. „Unsere kreisweiten Aktionstage werden wir fortsetzen, da die Rückmeldungen der Bürger_innen uns zeigen, dass unsere Idee sehr gut ankommt, eine ansprechbare Partei auch außerhalb von Wahlkämpfen zu sein. Auch neue Ideen wollen wir 2017 auf den Weg bringen, so planen wir einen die Einrichtung einer ,Meldebox‘. Diese soll es den Menschen im Landkreis Dahme-Spreewald ermöglichen ihre Fragen, Probleme und Anregungen direkt an die SPD Dahme-Spreewald zu schicken ohne lange nach E-Mailadressen, Telefonnummern oder Anschriften zu suchen. Je nach Zuständigkeit wird sich der jeweilige Ortsverein, Funktions- oder Mandatsträger mit dem entsprechenden Thema beschäftigen. “, so Martina Mieritz, stellv. Unterbezirksvorsitzende und Bürgermeisterkandidatin in Zeuthen.
 

Inhaltlich möchte die SPD Dahme-Spreewald die Sozialpolitik im Landkreis stärker in den Fokus ihrer Arbeit rücken. Insbesondere möchte sich die SPD für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Kinderbetreuung und den sozialen Wohnungsbau einsetzen. Auch die Wiedereinführung des Kreisstrukturfonds für ein Kita-Investitionsprogramm hält die SPD für denkbar.  „Wir werden ein sozialpolitisches Konzept erarbeiten und gemeinsam mit der Kreistagsfraktion beraten. Auf einem Unterbezirksparteikonvent im Herbst dieses Jahres wird dazu ein entsprechender Leitantrag formuliert. Weiterhin werden wir frühzeitig den Programmprozess zur Kreistagswahl 2019 anstoßen und mit den Bürgerinnen und Bürgern, sowie Fachleuten ein Programm entwerfen.“, so David Driese.

 

 

Zum Wahlkampfauftakt dankt SPD Bürgermeisterkandidatin Martina Mieritz arbeitenden Frauen

Mittwoch, 8. März 2017

Zeuthen. „Familie und Beruf lassen sich hierzulande teils noch schwer vereinbaren. Hut ab für die Frauen, die das tagtäglich bewältigen“, sprach Bürgermeisterkandidatin und Gemeindevertreterin Martina Mieritz, die das Aufgabenpensum als berufstätige Mutter selbst kennt, ihren Dank aus.

Den SPD-Aktionstag zum Internationalen Frauentag am 8. März nahm sie für ihren Wahlkampfauftakt zum Anlass, 100 Rosen an arbeitende Frauen in Zeuthens Geschäften und Arztpraxen zu verteilen. „Sie alle sind eine wichtige Stütze der Gesellschaft. Danke, dass es Sie gibt“, würdigte sie die Frauen mit dauernder Doppelbelastung.

 

Die Berufstätigen freuten sich sehr über die Anerkennung ihrer täglichen Leistungen und wünschten der Kandidatin viel Erfolg. In den Gesprächen am Rande gaben sie der Bürgermeisterkandidatin Anregungen, Kritik und Wünsche mit auf den Weg. „Diese werde ich selbstverständlich in meine politische Arbeit einfließen lassen“, versprach Mieritz.

 

Bürgermeisterkandidatin Martina Mieritz lebt seit 1999 in Zeuthen. Von Anfang an wirkte sie in vielen Gremien und Vereinen ehrenamtlich mit und setzte sich für Zeuthen und dessen Einwohner ein. Seit 2014 ist sie Gemeindevertreterin und Kreistagsabgeordnete, um noch mehr für ihre Heimatgemeinde bewirken zu können.

 

Ihre vielfältigen, kommunalpolitischen Erfahrungen und ihre guten Kontakte in die Landesregierung, wird sie für eine positive Entwicklung Zeuthens nutzen. Die Bürgermeisterkandidatin der SPD Zeuthen freut sich auf neue Aufgaben. Sie wünscht sich für ihre Gemeinde eine neue Qualität des Miteinanders mit den Zeuthener Bürgerinnen und Bürger, denn sie lebt ihren Slogan „MM - Miteinander für Mehr“.

Aschermittwoch-Empfang der Evangelischen Kirchengemeinde Martin Luther in Zeuthen

Mittwoch, 1. März 2017

Gemeinsam mit Bürgermeisterin Beate Burgschweiger war ich beim Aschermittwoch-Empfang der Evangelischen Kirchengemeinde Martin Luther in Zeuthen. Frau Superintendentin Viola Kennert hat uns mit nachdenklichen Worten zum Reformationsjahr und einem wichtigen Thema der Zeit damals wie heute – „Bildung“ – in die siebenwöchige Fastenzeit geschickt.
Danke an Frau Pfarrerin Mix und den Mitgliedern des Gemeindekirchenrates, die diese Tradition des Aschermittwoch Empfangs für Akteure der Gemeinde pflegen und organisieren.


DANKE, dass es Sie gibt!

FASCHING in unserer Zeuthener Grundschule

Montag, 27. Februar 2017

Über 600 Kinder sind ganz aufgeregt und haben sich schön verkleidet. Gleich geht es in der Turnhalle los. Die Lehrerinnen, Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher haben sich auch in diesem Jahr wieder viel Mühe gegeben, diesen Tag für unsere Zeuthener Kinder zu einem Erlebnis werden zu lassen.Die Eltern bringen sich  – wie jedes Jahr – sehr aktiv bei allen Aktivitäten ein.

 

Martina Mieritz sagt allen: DANKE, dass es Sie gibt!

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Zeuthen - Danke, dass es Sei gibt!

Sonntag, 26. Februar 2017

Stellvertretend für alle Feuerwehrleute hat Martina Mieritz  Herrn Stefan Wehner ihren großen Respekt für ihre Arbeit und ihren Dank ausgesprochen. Die Feuerwehr bewegt Zeuthen!

Ausstellung in der Gemeindebibliothek in Zeuthen

Sonntag, 26. Februar 2017

Gemeinsam mit der Bürgermeisterin Beate Burgschweiger besuchte Martina Mieritz die neue Ausstellung „Tierstudien“ von Gerd Bandelow in der Gemeindebibliothek Zeuthen. Die Ausstellung ist sehr empfehlenswert. Noch bis zum 26.03.2017 ist sie zu sehen.

Danke, dass es Sie gibt Frau Christel Vogler!

Sonntag, 26. Februar 2017

Sie ist das „Urgestein“ der Gemeindebibliothek von Zeuthen. Seit 1974 ist Christel Vogler in Zeuthen mit den Büchern betraut. Nach einem Fernstudium wurde sie 1977 überraschend Leiterin der Einrichtung. „Nun wurde es Zeit Abschied zu nehmen. Das fällt nach mir nach so vielen Jahren nicht leicht“, erzählte sie mir. Dennoch freut sie sich, dass nun neue Ideen in die Bibliothek einziehen und ist ganz gespannt darauf. Als Besucherin wird sie unserer Gemeindebibliothek weiterhin noch lange erhalten bleiben.

 

Danke, dass es Sie gibt!

Ehrenamtsempfang unseres Unterbezirkes der SPD Dahme-Spreewald in Lübben

Samstag, 25. Februar 2017

Martin Schulz, ehemals Präsident des europäischen Parlaments, jetzt designierter Kanzlerkandidat der SPD, sorgte gestern für viel Aufmerksamkeit in der Spreewaldstadt. Ganz früher war er einmal Bürgermeister von Würselen (NRW) und als SPD-Abgeordneter auch ehrenamtlich tätig. Mit diesem Hinweis baute er Kontakt zu den rund 60 Lübbener Ehrenamtlichen auf, die sich im Casino der Spreewaldklinik dicht an dicht drängten.

 

Viele nette und interessante Menschen hatten sich in Lübben versammelt und fanden Zeit für kurze und interessante Gespräche.

Ausbildungsmesse im OSZ in Königs Wusterhausen

Samstag, 25. Februar 2017

Über 60 Aussteller bieten gute und sehr vielfältige Ausbildungsplätze an.
Die Messe war überaus gut besucht. Eine wirklich gute Möglichkeit für unsere Jugend, sich zu informieren.

Marina Mieritz erinnert sich bei einem Spaziergang durch Zeuthen...

Freitag, 24. Februar 2017

Kita Kinderkiste in Miersdorf

„Dort war ich von 1999-2004 Kitaausschussvorsitzende. In dieser Zeit habe ich eine kleine Zeitung für die Eltern herausgegeben und den Namen der Kita gemeinam mit den Kindern aus ihren Vorschlägen ausgelost.“

 

Miersdorfer Kirchengemeindehaus und Miersdorfer Dorfkirche

„Meine eigene Kirchengemeinde. Dort gestalte ich für unsere Kinder mehrfach im Jahr seit 15 Jahren gemeinsam mit Christine Kaulbarsch die Kinderkirche. Hier gehe ich auch gerne in den Gottesdienst bei Pfarrerin Leu.“

 

Evangelischer Kindergarten in Zeuthen

„Die Kirche und die Familie Meyer wollten dort immer einen Evangelischen Kindergarten auf dem Gelände des Gemeindehauses errichten. Die Verhandlungen waren jedoch 2014 stark ins Stocken geraten. Da ich alle Beteiligten kenne, habe ich alle gemeinsam zu einem Krisengespräch in Neukölln beim Kirchenkreis an einen Tisch geholt. Es gab gute Gespräche und im Anschluss feste Verabredungen. Im Anschluss konnte das Projekt auf den Weg gebracht werden.“

 

Feuerwehr Miersdorf

„Das Fahrzeughaus haben wir im Herbst 2015 eingeweiht. Ein wichtiges Projekt, was durch mich als Gemeindevertreterin unterstützt wurde.“

 

Jugendhaus

„Gemeinsam mit den Jugendlichen vom Jugendhaus wollte ich bereits 2014 ein Jugendparlament auf den Weg bringen. Leider war das Interesse nicht sehr groß. Ich halte diese Art von Beteiligung einzelner Gruppen der Gesellschaft für sehr gut und wichtig und richtig!“

 

Grundschule am Wald

„Hier war ich, als unsere Tochter dort zur Schule gegangen ist (von 2001-2007), mehrere Jahre Elternvertreterin. Auch habe ich in dieser Schule in den Jahren 2007/2008 eine AG: „Natur entdecken und erleben“ im Rahmen der Verlässlichen Halbtagsgrundschule angeboten.“

 

Martin-Luther Kirche in Zeuthen

„Ich arbeite mit Pfarrerin Mix gerne zusammen. Meine Tochter Katharina ist in dieser Kirche 2009 konfirmiert worden.“

 

„Und am Siegertplatz lässt es sich Zeuthen genießen“

MM - Miteinander für Mehr in Zeuthen!

Freitag, 24. Februar 2017

„Ich will neue Bürgermeisterin werden und MM- Miteinander für Mehr….Zeuthen in Bewegung bringen!“

Wir wählen Martina Mieritz

Mittwoch, 08. Februar 2017

Bürgermeisterin Beate Burgschweiger und Bürgermeisterkandidatin Martina Mieritz Bürgermeisterin Beate Burgschweiger und Bürgermeisterkandidatin Martina Mieritz

 

Unsere neue Bürgermeisterin soll Martina Mieritz werden. Der SPD Ortsverein hat am 08.02.2017 Martina Mieritz für die Bürgermeisterwahl nominiert. „Das war eine gemeinsame Entscheidung im Vorstand, die seit November gereift ist“, sagte Martina Mieritz. Die extreme Blockadehaltung und die anhaltenden Diffamierungen unserer Bürgermeisterin Beate Burgschweiger kann so überwunden werden. Zudem kann die SPD Zeuthen Beate Burgschweiger so aus der Schusslinie nehmen, die von den ständigen und teilweise unsachlichen Angriffen, denen sie ausgesetzt war, auch gesundheitlich sehr belastet wurde. „Zuletzt hat sich die Lage verschärft und die Kommunikation zwischen mir und den Gemeindevertretern ist immer schwieriger geworden“, meinte Beate Burgschweiger. Man hat sich in eine Sackgasse manövriert, aus der die SPD Zeuthen jetzt mit einer neuen Kandidatin gestärkt hervorgehen kann. „Das Wichtigste ist nicht die Frage um meine Person, sondern wie wir Zeuthen weiterbringen können“, erklärte Beate Burgschweiger. Sie wird Martina Mieritz im Wahlkampf zur Seite stehen und sie mit ihrem Fachwissen und ihrer Erfahrung unterstützen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Martina Mieritz für Zeuthen